Kindeswohl

Fürchte dich nicht, sondern rede und schweige nicht! Denn ich bin mit dir, und niemand soll sich unterstehen, dir zu schaden.

Apg. 18,9-10

„Evangelische Jugendarbeit lebt durch Beziehungen von Menschen untereinander und mit Gott. Vertrauen soll tragfähig werden und bleiben. In der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen entsteht eine persönliche Nähe und Gemeinschaft, in der die Lebensfreude bestimmend ist. Dieses Vertrauen darf nicht zum Schaden von Kindern und Jugendlichen ausgenutzt werden.“ (Landesjugendkammer: Teamvertrag)

Aus diesem Grund hat der Jugendausschuss in Zusammenarbeit mit den beruflich Tätigen und dem Kirchenkreisjugendkonvent ein Schutzkonzept für das Wohl von Kindern und Jugendlichen im Kirchenkreis Buxtehude erarbeitet, das die Kirchenkreissynode Ende 2020 verabschiedet hat.

Um das Schutzkonzept an die sich ständig verändernden Bedingungen anzupassen, wird jährlich eine Risikoanalyse durchgeführt, bei der sowohl die einzelnen Veranstaltungen, als auch die ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeiter:innen in den Blick genommen werden. Zudem werden alle Mitarbeiter:innen regelmäßig geschult.

Falls Du weitere Informationen haben möchtet, kannst Du weiter unten das Schutzkonzept des Kirchenkreises Buxtehude herunterladen oder Kirchenkreisjugendwartin Karen Seefeld kontaktieren.